• Sie befinden sich hier:
  • Historie

Historie

1897

Gründung Schwartzkopff Lokomotivbau

1900

Produktionsbeginn in Wildau durch die „Berliner Maschinenbau AG“

1914

Errichtung der Schmiede durch Berliner Maschinenbau-Aktien-Gesellschaft

1949

Neugründung Schwermaschinenbau Kombinat Ernst Thälmann

1954

Beginn der Kurbelwellenfertigung im „Schwermaschinenbau Heinrich Rau“

1974

Inbetriebnahme einer neuen Gesenkschmiede mit 630kN Gegenschlaghammer

1990

Umfirmierung als Schwermaschinenbau AG Wildau bei Berlin (SMB AG)

1994

Gründung der Wildauer Kurbelwelle GmbH

1997

Übernahme in die Georgsmarienhütte Unternehmensgruppe

2004

Aufteilung der Wildauer Kurbelwelle GmbH in die Kurbelwellenbearbeitung als Gröditzer Kurbelwelle Wildau GmbH (GKW) und die Gesenkschmiede als Wildauer Schmiedewerke GmbH (WSW)

2017

Zusammenführung der GKW und der WSW in die Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH

Klicken um Bild zu vergrößern
Klicken um Bild zu vergrößern